Kulturrucksack: - Lichtlabor: Wie die Bilder Laufen lernten

Wir laden dich zum gemeinsamen Forschen und Experimentieren mit Licht, Projektionen und Animationen ein!

Im Rahmen unseres Workshops lernen wir die Sammlung des Museums zur Vorgeschichte des Films CAMERA OBSCURA kennen und erfahren wie die Bilder laufen lernten. Im zweiten Teil des Workshops entwickeln wir eine interaktive Lichtinstallation, die von euch als Ort für eigene Optik- und Projektionsexperimente genutzt werden kann. An mehreren Forschungsstationen entwickeln wir handgemachte Animationen und Projektionen. Vorhandene Stative, Lichtquellen, Spiegel, Motoren, Vergrößerungsgläser und optische Materialien können von euch durch mitgebrachte Fundstücke ergänzt werden – so entsteht der Baukasten für eure eigene, raumgreifende Lichtinstallation.

Unser Angebot ist kostenlos. Bitte bring für die Tage des Workshops ausreichend zu Trinken und zu Essen mit.

Aufgrund der aktuellen Situation um Corona-Neuinfektionen wird der Workshop mit begrenzter Teilnehmerzahl und unter Berücksichtigung der üblichen Hygiene-und Schutzvorschriften stattfinden. Über die Details werden wir alle Kinder und Eltern vor Start per E-Mail informieren.

Eintritt frei

Ort: Makroscope

Zeitraum: 
Herbstferien
Alter: 10 bis 14 Jahre
Plätze: 
5
Freie Plätze: 0
Datum: 
20.10.2020 bis 23.10.2020
Wochentage: 
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Uhrzeit:
9:00
bis 14:00 Uhr
Buchbar ab: 
29.07.2020 - 15:35
Preis: 
0,00 €
Ansprechpartner: 
Daniela Georgieva
Friedrich-Ebert-Straße 48
45468 Mülheim an der Ruhr
(Innenstadt)
Veranstalter: 

Ringlokschuppen Ruhr

Am Schloß Broich 38
45479 Mülheim an der Ruhr
Ansprechpartner: 
Daniela Georgieva
Telefon: 
0208 99316-54
Bewertung: 
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Mindestteilnehmer: 
1

Registrieren

Zuerst anmelden, dann Buchung vornehmen. Alle Infos im Überblick.