Let's go! - Kunst in der Stadt

Let's go - Kunst in der Stadt, Foto: Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr 2019.

Bist du 10 Jahre alt - und noch nicht 15? Magst du Kunst, Zeichnen und kreativ sein? Dann komm in den Herbstferien ins Jugendzentrum Stadtmitte!

Let's go - Kunst in der Stadt! Drei Tage lang Kunst UND Mülheim entdecken - und auch Kunst IN Mülheim: In der ersten Herbstferienwoche sind Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren eingeladen in einem dreitägigen Workshop die Mülheimer Innenstadt künstlerisch zu entdecken.

Ausgehend vom gemeinsamen Treffpunkt im Jugendzentrum Stadtmitte wird an jedem Workshoptag ein anderer Stadtteil Mülheims erkundet und die Eindrücke in eigenen und gemeinsamen künstlerischen Arbeiten umgesetzt.

In Begleitung von Kunstvermittlerinnen des Museums geht es von der wechselhaften Architektur des Altstadthügels zu den Brunnen und Plätzen der Innenstadt und schließlich zum Schloss Broich. Noch unbekannte Kunstwerke und wechselhafte Architektur werden genau untersucht und dienen als Grundlage und Inspiration für eigene Kreationen. Aus Fotos und Eindrücken entstehen Collagen und Aquarelle, aus ungewöhnlichen Materialien entstehen Skulpturen. Alle Arbeiten werden zum Abschluss präsentiert.

Die Teilnahme ist kostenlos und die Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt.

In Kooperation mit dem Jugendzentrum Stadtmitte.

Gefördert durch "Kulturrucksack NRW".

 

Alter: 10 bis 14 Jahre
Plätze: 
15
Freie Plätze: 5
Datum: 
16.10.2019 bis 18.10.2019
Wochentage: 
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Uhrzeit:
11:00
bis 14:00 Uhr
Buchbar ab: 
04.09.2019 - 11:48
Preis: 
0,00 €
Ansprechpartner: 
Barbara Walter/ Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr
Telefon: 
0208-4554105
Synagogenplatz 1
45468 Mülheim an der Ruhr
(Innenstadt)
Veranstalter: 

Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

Synagogenplatz 1
45468 Mülheim an der Ruhr
Ansprechpartner: 
Barbara Walter
Telefon: 
0208 - 455 41 05
Bewertung: 
5
Durchschnitt: 5 (4 Stimmen)
Mindestteilnehmer: 
5

Registrieren

Zuerst anmelden, dann Buchung vornehmen. Alle Infos im Überblick.